Wählen Sie die Sprache aus:

Suche

Schwerpunkte 2

Sie sind hier: Startseite / Schwerpunkte

Schwerpunkte

Die Schwerpunkte der 5 Teams der Klinik

Die Klinik ist nach einem Team-System organisiert.


Was bedeutet Team-System?

  • Die 5 Teams der Klinik betreuen jeweils einen "großen" Schwerpunkt: Hand, Schulter, Knie & Sport, Sprunggelenk & Fuß sowie Wirbelsäule.
  • Die Teamchefs - ausgewiesene Experten auf ihrem Gebiet mit langjähriger Erfahrung - sind u.a. verantwortlich für die entsprechende Spezialambulanz, einen stationären Bereich sowie die OP-Planung an bestimmten Wochentagen. Jedes Team ist an einem Tag der Woche für die Frischverletzten-Ambulanz zuständig.
  • Die Teams sind auch zuständig für die Qualität, fachliche Weiterentwicklung und Ausbildung der Behandlung bei Erkrankungen und Verletzungen "ihrer" Körperregion.
  • Das Behandlungsspektrum der Teams erstreckt sich von der allgemeinen Unfallchirurgie über spezielle, komplexe Verletzungen der betroffenen Körperregion bis hin zu elektiven Eingriffen aller Art bei verschleißbedingten Erkrankungen des Bewegungsapparates.


Welche Vorteile bietet das Team-System?

  • Das medizinische Wissen nimmt ständig zu, die diagnostischen und technischen Möglichkeiten werden immer vielfältiger. Ein einzelner Arzt kann heute unmöglich alle Bereiche des Bewegungsapparates auf höchstem Niveau beherrschen.
  • Unsere PatientInnen befinden sich je nach Ort Ihrer Beschwerden sofort an der richtigen Stelle.
  • Wir können auf allen Spezialgebieten up to date sein und die bestmögliche Qualität und Ausbildung bieten.

 
Weitere Schwerpunkte 

Wir verfügen über weitere Schwerpunkte, die nicht nach einer Team-Struktur aufgebaut sind: Der gesamte Notfallbereich, Becken & Hüfte, Kindertraumatologie, Alterstraumatologie, Wundmanagement und die rekonstruktive Knochenchirurgie.

Diese Teilbereiche bieten zum Teil auch spezielle Ambulanzen an.

© 2011-2016 Universitätsklinik für Unfallchirurgie Innsbruck